Angsterkrankung

Jeder hat das Gefühl von Angst schon einmal erlebt. Doch Angst hat

viele Gesichter und kann krankhafte Ausmaße annehmen.

Ihre Ängste können Sie jedoch auch erfolgreich überwinden Die meisten Menschen haben schon Bekanntschaft mit dem Gefühl der Angst gemacht. Die Fähigkeit, Angst zu empfinden, ist uns angeboren. Und doch unterscheiden wir uns darin, in welchen Situationen wir Angst empfinden wie häufig wir Angst empfinden, auf welche Art und Weise sich die Angst äußert wie stark unsere Ängste sind wie wir mit unseren Ängsten umgehen wie lange unsere Ängste anhalten Definition: Was sind Angststörungen, und wie unterscheiden sich sich von normalen Ängsten? Angststörungen sind Erkrankungen, die man an bestimmten Symptomen erkennen kann. Wir bezeichnen Angstzustände als Krankheit, wenn sie: - unangemessen, zu stark und zu häufig auftreten und lange anhalten. - belasten und starkes Leiden verursachen - zur Vermeidung wichtiger Aktivitäten führen Bei allen Angststörungen können bestimmte Lebensereignisse, Stress und Überlastung - kurz- oder langfristiger Art - eine entscheidende Rolle spielen. Manche Angststörungen können langfristig zu Depressionen und zu Medikamenten- sowie Alkoholmissbrauch führen. Wir haben dargelegt, dass Angst an sich etwas Notwendiges und Sinnvolles ist. Angsterkrankungen sind danach in der Regel Übersteigerungen an sich normaler und biologisch festgelegter Reaktionen. Bei fast allen Formen von Angststörungen spielen Fehlsteuerungen bei der Angst-Stress-Reaktion eine entscheidende Rolle. Weshalb haben wir Angst? Unsere Angst soll uns dabei helfen, unser Leben zu erhalten. Sie ist eine Alarmreaktion. Wir reagieren an diesem Punkt noch genauso wie unsere Vorfahren. Sie mussten vor wilden Tieren flüchten und mit feindlichen Stämmen kämpfen. Dazu benötigten sie Muskelkraft, Energie und Konzentration. Unsere Vorfahren mussten sehr schnell reagieren. Deshalb tritt unsere Angst auch heute noch blitzschnell in Erscheinung. Die Angst äußert sich in ganz unterschiedlichen Bereichen:
Ängste verstehen und überwinden
Logo Leben mit Depression und Angst mehr Infos mehr Infos